Die Förderhilfen für 2022

Viel ist möglich, wenn man richtig investiert. Vor allem beim Energiesparen. Die Stadtwerke Homburg haben für 2022 wieder zahlreiche Anregungen parat.

Der Klimaschutz wird angesichts zunehmender Anzeichen für ein schnelles Fortschreiten des Klimawandels immer wichtiger. Gleichzeitig klettern die Energiepreise auf Rekordhöhen. Umso besser, dass die Stadtwerke Homburg auch im Jahr 2022 ihre Kunden wieder mit zahlreichen Förderprogrammen finanziell unterstützen. Ein Punkt, der die größte Effektivität verspricht, ist eine neue Heizanlage. Denn gern wird unterschätzt, dass mehr als die Hälfte des privaten Energieverbrauchs auf das Heizen entfällt. Eine neue und moderne Anlage ist daher ein wirkungsvoller Weg, um rasch Kosten und CO² einzusparen. Erdgasheizungen mit Brennwerttechnik lassen sich gut mit solarer Wassererwärmung kombinieren, um so die Umwelt zu entlasten. Ein weiteres Plus: Im nächsten Jahr bieten die Stadtwerke ihren Kundinnen und Kunden ein neues Biogasprodukt an, das die Umweltbilanz zusätzlich verbessert.

Wie 2021 werden 2022 Besitzer von Heizungsanlagen deshalb von den Stadtwerken Homburg wieder mit dem Programm „Sparflamme“ bei der Erneuerung unterstützt. Voraussetzung: Die Anlagen müssen von einem anderen Energieträger auf Erdgas-Brennwerttechnik umgestellt werden. Wer gleichzeitig auch die Sonnenenergie zur Wassererwärmung nutzt, kann auf ein Förderpaket zurückgreifen. So lassen sich Zuschüsse von
400 Euro bis zu 1 500 Euro sichern. Das Programm läuft bis zum 31. Dezember 2022.

Übersicht über unser Programm „Sparflamme“ für die Umstellung auf Erdgas

Umfangreiche Möglichkeiten

Doch es sind auch kleine Maßnahmen, die
viel bringen können. Daher bleiben die Förderoptionen bei den Stadtwerken Homburg nicht allein auf den Heizungstausch beschränkt. Finanzielle Hilfen gibt es unter anderem für sparsame Haushaltsgeräte, für Elektrofahrräder, Elektroroller und Ladestationen oder Wallboxen zum Laden von Elektrofahrzeugen in der eigenen Garage. Gerade für Ladestationen bieten die Stadtwerke umfassende Paketlösungen an. Das geht vom Kauf einer Wallbox für Eigenheimbesitzer bis hin zu kompletten Installationslösungen für Gewerbekunden. Die Arbeiten werden dabei vom Fachhandwerk ausgeführt.

Kontakt zu den Förderprogrammen: Nicole Rubert (Montag, Dienstag und Freitag), ?Telefon (0 68 41) 6 94-1 71, Fax (0 68 41) 6 94-8 51 71 oder E-Mail: kontakt@stadtwerke-homburg.de

Förderanträge als PDF gibt es unter www.stadtwerke-homburg.de/privatkunden/service/foerderprogramme

Kesseltausch auf Erdgas-Brennwert

Alle Kunden der Stadtwerke Homburg, die in 2022 ihre bestehende Erdgasheizung gegen einen modernen und umweltschonenden Erdgas-Brennwertkessel austauschen, erhalten einen Zuschuss von 250 Euro. Wer bislang noch keinen passenden Hausanschluss hat, kann auch diesen zu günstigen Konditionen bei den Stadtwerken Homburg in Auftrag geben. Passend zum 125. Geburtstag der Stadtwerke gibt es ein Jubiläumsangebot für alle Kunden. Wenn sie auf Erdgas als Energieträger umstellen, erhalten sie den Erdgas-Hausanschluss mit einer Länge von bis zu zehn Metern ab der Straßenmitte für eine Pauschale von 1 250 Euro.