CO2-Emissionen um 40 Prozent gesenkt

Die Miinderungsziele aus dem deutschen Energiekonzept sahen bis 2020 eine Redzuzierung von 40 Prozent vor. Das BDEW hat nachgerechnet.

Die Energiewirtschaft hat den CO2-Ausstoß bis Ende vergangenen Jahres gegenüber 1990 um mehr als 40 Prozent gesenkt. Das berechnete der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). „Ein solcher Rückgang der CO2-Emissionen ist beispiellos“, so Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung. Keine andere Branche konnte bisher den CO2-Ausstoß so drastisch reduzieren. Zum Vergleich: Im Verkehrssektor sank der CO2-Ausstoß in den vergangenen 30 Jahren um nicht einmal ein Prozent. Auch im Gebäudesektor gibt es noch einiges zu tun. Die Anstrengungen der Energieversorger zeigen indes Wirkung: Die deutsche Energiewirtschaft erreichte das 40-Prozent-Minderungsziel für 2020 bereits ein Jahr früher als geplant.