Erfolgreich und klimabewusst

Zum Titelbild: Analystin beim Dosieren einer Flüssigkeit mithilfe einer Pipette in ­einer der Sicherheitswerkbänke im Labor

Wie wichtig eine funktionierende Pharmaindustrie für die Gesellschaft ist, hat sich am Beispiel der Corona-Pandemie mehr als deutlich gezeigt. Eins der führenden Unternehmen in Europa hat seinen Sitz in Homburg: die Eurofins PHAST GmbH.

Aus Kleinem entsteht im Saarland bekanntlich Großes: In der Kardinal-Wendel-Straße startete vor rund 20 Jahren das pharmazeutische Labordienstleistungsunternehmen Phast mit einem kleinen Team im Biomedizinischen Zentrum. Mittlerweile gehört das Unternehmen mit über 300 Mitarbei­terinnen und Mitarbeitern zu einem international führenden Unternehmensnetzwerk.

Unter Anleitung einer erfahrenen Analystin bereiten sich angehende Laborantinnen im Ausbildungslabor auf Prüfungen vor.

Die Eurofins PHAST GmbH übernimmt mit wachsendem Erfolg für ihre Kunden in der Pharmaindustrie anspruchsvolle Aufgaben: Neben der Wirksamkeit und der Unbedenklichkeit ist die Qualität eines Arzneimittels für den Patienten von zentraler Bedeutung. Um eine möglichst hohe Qualität von Arzneimitteln sicherzustellen, gibt es entsprechend strenge ­gesetzliche Rahmenbedingungen für ihre Ent­wicklung, Herstellung und Kontrolle. Alle damit in Verbindung stehenden Tätigkeiten werden stark kontrolliert und umfassend dokumentiert. Der da­raus für die international forschenden Pharma- und Biotech-Unternehmen resultierende Aufwand ist sehr hoch. Das gilt besonders für die arbeits- und zeitintensive Entwicklung von Arzneimitteln. Eurofins PHAST ist hierfür ein international gefragtes Dienstleistungsunternehmen.

Attraktive Ausbildungsplätze

Ein weiteres Plus für Homburg: Sarah Scheidhauer, Teamleader Human Resources Manager, weist auf die attraktiven Ausbildungsplätze hin. „An den beiden Homburger Standorten in der Kardinal-Wendel-Straße und in der Entenmühlstraße arbeiten unsere Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen fachlichen Disziplinen daran, die Kundenprojekte für Human- und Tier-Arzneimittel fach-, termin- und budgetgerecht zu erfüllen. Dazu setzt die Eurofins PHAST GmbH ihre entsprechend den Kundenanforderungen ausgestattete Laborkapazität flexibel ein. Um in diesem spannenden Umfeld Kunden weitere interessante Angebote machen zu können, sind wir in den Bereichen Chemistry und Biologics immer auf der Suche nach motivierten Laborantinnen und Laboranten oder solchen, die es gerne werden wollen. Auch in 2022 bieten wir eine Ausbildung zum/zur Chemielaborant/-in an.“

Weitere Informationen zu offenen Stellen und Ausbildung gibt es im Jobportal.

Walter Lauer, Managing Director der Eurofins PHAST GmbH, überzeugt sich vom Funktionieren der Wallboxen für die erste Akkuladung des Firmenwagens von Astrid Schaly, Director Chemistry, Eurofins PHAST GmbH.

Elektromobilität aus Überzeugung

Das Unternehmen übernimmt nicht nur in der Ausbildung, sondern auch in der Verantwortung für die Umwelt eine ­Vorbildfunktion: „Darüber hinaus wollen wir uns im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit weiterentwickeln. Derzeit wird innerhalb der Eurofins PHAST GmbH ein Konzept zur Abfallvermeidung und Reduktion des CO²-Fußabdrucks entwickelt. ­Deshalb haben wir uns entschieden, zur Förderung der ­E-Mobilität unserer Belegschaft mehrere Ladestationen für Elektrofahrzeuge installieren zu lassen. In Verbindung mit den Stadtwerken Homburg und dem Fachhandwerk sind für die Kolleginnen und Kollegen an beiden Standorten insgesamt zehn Elektrotankstellen, sogenannte Wallboxen, entstanden, die nun genutzt werden können“, so Walter Lauer, Managing Director der Eurofins PHAST GmbH.

Fotos: Dietrich Peter Kleine