Frühjahrscheck: Solaranlage überprüfen lassen

Wer seine Photovoltaikanlage und seinen Batteriespeicher im Frühling checken lässt, maximiert Erträge und Eigenverbrauch.

Photovoltaikanlagen auf dem Dach können im Winter von Schnee, Eis, Hagel und Laub beschädigt werden. Das reduziert möglicherweise die Stromerträge in der sonnenreichen Jahreszeit deutlich. Hauseigentümer sollten deshalb rechtzeitig einen Solaranlagencheck in Auftrag geben. Dazu rät das vom Umweltministerium Baden‐Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau.

Größere Schäden lassen sich selbst erkennen. Eine genaue Überprüfung, das professionelle Entfernen von Schmutz sowie eine mögliche Reparatur sollten jedoch Fachleute übernehmen – am besten all drei Jahre. In diesem Zuge lohnt sich auch eine Inspektion des Stromspeichers. Wer die Überprüfungen schon jetzt im Frühjahr vornimmt, sichert sich im Sommer maximale Stromerträge und kann möglichst viel selbst erzeugten Solarstrom direkt verbrauchen. Auch Nutzer einer Solarthermieanlage sollten diese regelmäßig von Experten überprüfen lassen, besonders ratsam ist der Abschluss von Wartungsverträgen.