Jetzt durchstarten mit Strom

Homburg wird e-mobil. Die weiterhin hohen Förderprämien steigern die Nachfrage nach den ­schnittigen und klimaschonenden Elektroautos. Die Stadtwerke Homburg liefern für Privat- und ­Gewerbekunden die ergänzenden Lademöglichkeiten.

Das Saarland verzeichnet als „Autofahrerland“ im bundesweiten Vergleich mit die höchste Dichte an ­Fahrzeugen pro Haushalt. Steht die Entscheidung für einen Neuwagen an, wählen aktuell immer mehr Fahrerinnen und Fahrer ein Elektrofahrzeug. Nicht zuletzt der weiterhin hohe Umweltbonus von staatlicher Seite und von den Herstellern, mit dem sich bis zu 9 000 Euro auf den Kaufpreis sparen lassen, macht den Umstieg auf die E-Mobile attraktiv. Daher verzeichnet auch in Homburg die Zulassungsstelle der Kreisverwaltung mehrmals täglich neue Anträge für Fahrzeuge, die ein E-Kennzeichen tragen.

Im Februar diesen Jahres waren rund 860 reine Elektrofahrzeuge und 650 Plug-in-Hybride, die die Technik eines Verbrennungs- mit der eines Elektromotors verbinden, in der Re­gion ­unterwegs. Damit ist – gerechnet auf den gesamten Saarpfalzkreis – die Marke von 1 000 Elektrofahrzeugen schon überschritten.

Die passende Lösung

Deshalb bieten die Stadtwerke Homburg mittlerweile ein breites Angebot an Dienstleistungen und Serviceleistungen rund um die Elektromobilität an. Neben öffentlichen Ladesäulen und passenden Ladekarten richten die Stadtwerke für Gewerbebetriebe auf Wunsch auch Lademöglichkeiten vor Ort ein. „Dort, wo es eine Kombination aus privatwirtschaftlicher Nutzung und öffentlicher Nutzung gibt – beispielsweise für Hotels – ist vor allem unser Angebot als reines Pachtmodell interessant“, erläutert Vadim Allert von den SWH. Er ist als Pro­jekt­leiter für die Betreuung im Rahmen dieses Service bei den Stadtwerken Homburg zuständig. „Ansons­ten können ­Gewerbekunden derzeit günstige Förderkonditionen der KfW nutzen.“

Sowohl für Gewerbe- als auch Privatkunden attraktiv ist das Angebot der Stadtwerke Homburg über eine „Wallbox“. Mit dieser „Stromtankstelle“ wird das Aufladen des ­E-Autos wesentlich einfacher und bequemer. Dazu Vadim Allert: „Wir bieten unsere Wallbox mit einer Leistung von 11 Kilowatt zum Kauf für 749 Euro, ohne Installation, an. Unser Vorteil: Die SWH haben ein Kon­tingent an Wallboxen erworben und können direkt liefern – solange unser Vorrat reicht.“

Fragen zu Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge und zur Wallbox beantwortet Vadim Allert per Mail unter vadim.allert@stadtwerke-homburg.de und telefonisch unter 0 68 41 6 94-2 19.

Foto: Ekkehard Winkler – trurnit GmbH